Die Wahrheit - Von den Vorteilen, sie zu verschweigen und den Nachteilen, sie zu sagen

Schauspiel von Florian Zeller


INSZENIERUNG: Peter Lotschank

PRODUKTION: Eurostudio Landgraf

MIT: Helmut Zierl, Karin Boyd, Susanne Berckhemmer, Uwe Neumann


PREISE 50.- / 40.- / 30.- / 20.-


Sa 23. Februar 201317:30
So 24. Februar 201317:30

Als ein «Spiel von Lüge und Wahrheit» könnte man das Stück des jungen Pariser Autors Florian Zeller bezeichnen, denn für seinen verheirateten Protagonisten Michel ist Wahrheit etwas sehr zweifelhaftes. Er bevorzugt die Lüge und das nicht ganz ohne Grund, denn seit sechs Monaten hat er ein Verhältnis mit Alice, der Ehefrau seines besten Freundes Paul.
Doch Frauen haben ein anderes Verhältnis zur Wahrheit. Das ständige Versteckspielen, die immer neuen Lügen belasten das Gewissen von Alice und sie will endlich reinen Tisch machen. Bei einem Treffen erzählt ihm Paul von seinem Verdacht, dass Alice ihn betrügt. Hat sie also geplaudert? Sie hat – und Michel ist empört, denn damit ist klar, dass er von seinem besten Freund angelogen wurde! Plötzlich sieht Michel, der notorische Lügner, sich in der Rolle des Opfers, der Lügner wird von seinen eigenen Lügen eingeholt. Er, der bis dahin fest davon überzeugt war, sein kompliziertes Liebesleben im Griff zu haben, wird zum Spielball der Anderen.

FLORIAN ZELLER, der aufstrebende Jungstar der Pariser Theaterszene, hat mit «Die Wahrheit» eine hinreissende, höchst raffinierte Beziehungskomödie mit geschliffenen, pointierten Dialogen geschrieben und versteht es, einzigartige Bühnen-Charaktere zu entwickeln.
Mit den bekannten Film- und Fernsehschauspielern Helmut Zierl (u. a. Tatort, Der Alte, Traumschiff) und Karin Boyd (u. a. Mephisto, Roncalli, Die Sitte) glänzend besetzt, bietet «Die Wahrheit» Theatervergnügen auf höchstem Niveau.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten