Novecento - Die Legende des Ozeanpianisten

Musiktheater mit Jürg Kienberger und dem Atlantic Jazz-Orchestra


INSZENIERUNG: Manfred Ferrari

MUSIKALISCHES ARRANGEMENT: Atlantic Jazz-Orchester

PRODUKTION: ressort k, Chur


PREISE 40.- /35.- /25.- / 20.-

Talk im Theater jeweils 18:45


Mo 24. September 201219:30
Di 25. September 201219:30

Der italienische Autor ALESSANDRO BARICCO, berühmt geworden durch seinen Roman «Seide», erzählt in «Novecento» vom Matrosen Danny Boodman, der im Ballsaal des Ozeandampfers «Virginian» auf dem Piano ein ausgesetztes Baby findet. Kurzerhand und formlos adoptiert er das kleine Kind und nennt es nach seinem Geburtsjahr: Novecento, 1900. Der Findling wächst im Maschinenraum heran. Als Danny acht Jahre später nach einem Unfall stirbt, soll Novecento an Land zur Schule geschickt werden. Doch das Kind verschwindet – und taucht erst wieder auf, als man schon wieder auf hoher See ist, Klavier spielend, wie man nie zuvor jemanden spielen hörte …

 

Die Churer Theatergruppe RESSORT K, welche im Stadttheater Schaffhausen zuletzt die Barockoper «King Arthur» zeigte, hat aus Alessandro Bariccos Roman eine neue Musiktheater-Kreation gemacht: Das ehemalige Bordorchester der «Virginian» tingelt nun als Festland-Band durch die Klubs und Hotelsalons Europas. In den Gedanken der Musiker immer mit dabei ist ihr ehemaliger Band-Leader, der legendäre, unübertroffene Ozeanpianist. Und am Klavier spielt nun Novecentos Nachfolger – verkörpert vom Musiker, Schauspieler, Komponist und Tausendsassa Jürg Kienberger. Der ist zwar nicht auf einem Passagierschiff aufgewachsen, dafür aber im legendären Waldhaus Sils Maria, «oben in den Alpen, in einem Hotel, zwischen 200 Gästen, 100 Angestellten und sieben Klavieren … ».

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten