Bachfest: Alexander Melnikov «Many Pianos»

Konzert mit vier Klavieren und einem Cembalo – im Rahmen des Internationalen Bachfests Schaffhausen


MIT Alexander Melnikov
WERKE Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Frédéric Chopin, Alexandre Skrjabin und Alfred Schnittke


PREISE 60.– | 50.– | 40.– | 25.–

ABO Wahlabo

INFO Vorverkauf ab MO 21. OKT 2019


Do 21. Mai 202011:30 «TICKETS KAUFEN»

Der weltweit gefeierte russische Pianist Alexander Melnikov präsentiert beim 28. Internationalen Bachfest Schaffhausen mit seinem Programm «Many Pianos» einen einzigartigen musikalischen Exkurs in die Entstehungsgeschichte des modernen Konzertflügels. Sein Konzert wird auf fünf verschiedenen Instrumenten gespielt, die jeweils den Stil ihrer Zeit widerspiegeln: Ausgehend vom Cembalo, dem vorherrschenden Tasteninstrument der Bach-Zeit, führt der Weg über drei verschiedene Hammerflügel (1795, 1826, 1848) hin zum grossen Konzertflügel moderner Machart. Die Werke des Programms werden somit auf den jeweils hierfür historisch möglichst akkurat (re)konstruierten Instrumenten erlebbar.

ALEXANDER MELNIKOV absolvierte sein Studium am Moskauer Konservatorium bei Lev Naumov. Zu seinen musikalisch prägendsten Erleb-nissen zählen die Begegnungen mit Svjatoslav Richter, der ihn regelmässig zu seinen Festivals in Russland und Frankreich einlud. Er ist Preis­träger be-deutender Wettbewerbe wie dem Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb und dem Concours Musical Reine Elisabeth in Brüssel. Seine musikalischen und programmatischen Entscheidungen sind oft ungewöhnlich. Sehr früh begann Alexander Melnikov sich mit der historischen Aufführungs-praxis auseinander zu setzen. Wesentliche Impulse erhielt er von Andreas Staier und von Alexei Lubimov. Regelmässig steht er mit namhaften Ensembles für Alte Musik auf der Bühne.


«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

   

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten