Jesus Christ Superstar

Rockoper von Andrew Lloyd Webber mit Gesangstexten von Tim Rice


PRODUKTION Theater Konstanz

INSZENIERUNG Ingo Putz

MUSIKALISCHE LEITUNG Tobias Schwencke

BÜHNE UND KOSTÜME Birgit Kellner, Christian Schlechter 

CHOREOGRAFIE Ana Mondini

DRAMATURGIE Daniel Grünauer


PREISE 60.– | 50.– | 40.– | 25.–


Sa 23. März 201917:30 «TICKETS KAUFEN»
So 24. März 201917:30 «TICKETS KAUFEN»

Andrew Lloyd Webbers legendäre Rock-Oper setzt sich auf subjektive und emotionale Weise mit der bi­blischen Passionsgeschichte auseinander. Dabei werden die letzten sieben Tage im Leben Jesu aus der Sicht von Judas erzählt: Als Vertrauter und Freund versucht er Jesus und den Jüngern das Leben zu retten. In Zeiten in denen sich Menschen verstärkt nach verbindlichen Werten und Leitfiguren sehnen, in denen Religionen immer noch als Grund missbraucht werden, «die Anderen» zu hassen, sind die in «Jesus Christ Superstar» verhandelten Fragen aktueller denn je. Dabei geht es nicht unbedingt um die vermeintliche Hauptfigur der Geschichte, vielmehr sind die Reaktionen der anderen auf diesen charismatischen Menschen interessant. Maria Magdalena, Kaiphas oder Simon Petrus beleuchten den Gründungsmythos einer Religion: Warum plädiert ein Mensch für den Tod eines Mitbürgers? Wie können wir aufrichtig lieben? Woher rührt die Sehnsucht nach einer  Lei­tfigur? «Jesus Christ Superstar» erzählt eine Geschichte von menschlichen Träumen und Abgründen und dem schmalen Grat zwischen Glauben und Fanatismus.

Mit «Jesus Christ Superstar» gelang dem gerade einmal 22-jährigen britischen Komponisten ANDREW LLOYD WEBBER 1971 ein Geniestreich, der ihm zum internationalen Durchbruch verhalf. Heute gilt Webber mit Werken wie «Evita», «Cats», «Starlight Express» oder «Das Phantom der Oper» als erfolgreichster Musical-Komponist der Gegenwart.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

   

© 2016 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten