Dancin‘ Carmina

Carl Orffs Meisterwerk «Carmina Burana» trifft Hip-Hop, Streetart und Karate


INSZENIERUNG & KÜNSTLERISCHE LEITUNG Christoph Hagel

CHOR Ernst Senff Chor Berlin 

ORCHESTER Berliner Symphoniker

MIT Berlin Hiphoppers, Black Belt Karate Artists, Tänzer der Staatlichen Schule für Ballett Berlin, 

Internationale Gesangssolisten


PREISE 75.– | 60.– | 40.– | 25.–

DAUER 1 h 40 min inkl. Pause


Mi 20. Februar 201919:30 «TICKETS KAUFEN»
Do 21. Februar 201919:30 «TICKETS KAUFEN»

«Carmina Burana» meets Streetdance: Zwar wurde die berühmte Komposition des deutschen Komponisten Carl Orff (1895–1982) erst vor etwa 80 Jahren uraufgeführt, doch seine Texte wie auch seine Musiksprache sind zeitlos gültig. Aus dem 11. und 12.?Jahrhundert stammen jene Gedichte, die extrovertiert und jugendlich von universellen Dingen des Lebens erzählen: vom Glück, vom Trinken, vom Tanzen, vom Frühling und von der Lust. Themen also, die – obgleich im Klostermilieu entstanden – oft verblüffend an heutige Jugendliteratur erinnern und an das, was damals wie heute Heranwachsende interessiert. Für spannende künstlerische Konfrontationen solcher Art ist Christoph Hagel ein absoluter Spezialist. In einer neuen Version lässt er Orffs lebenspralle szenische Kantate auf energiegeladenen Streetdance von heute treffen: Da stösst das mittelalterliche Edelfräulein auf den Rapper, da geht mächtige Symphonik mitsamt Orchester, Chor und Solisten eine aufregende Affäre mit dem Hip-Hop ein – rasant getanzt, virtuos, spektakulär und auf jeden Fall extrem unterhaltsam.

CHRISTOPH HAGEL, Dirigent, Regisseur, Pianist und Erfinder neuer Kulturformate, schafft das Undenkbare: In seinen Programmen vermischt er die ein­drucks­volle Musik klassischer Komponisten mit Hip-Hop, Breakdance, Karate oder Akrobatik. Zu diesen augenzwinkernden Grenzüberschreitungen gehören «Flying Bach», «Breakin‘ Mozart» und «Beethoven! The Next Level», welche bereits im Stadttheater zu sehen waren.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

   

© 2016 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten