Dracula

Schauspiel von Konstantin Moreth nach dem Roman von Bram Stoker


INSZENIERUNG Konstantin Moreth

MUSIK Georg Karger, Leonhard Schilde


PREISE 40.– / 35.– / 25.– / 20.–

ABO Gemischt


Mi 26. Oktober 201119:30

Als der junge Anwalt Jonathan Harker nach Transsylvanien reist, um für einen gewissen Graf Dracula den Kauf eines Anwesens in England abzuschliessen, ahnt er nicht, welchem Schrecken er den Weg bereitet. Schon bei der Anreise beschwören ihn die Einheimischen, vom Schloss des Grafen fernzubleiben und eine alte Frau reicht ihm ein Kruzifix zum Schutz. Harker tut das als Aberglauben ab, setzt seine Reise aber mit Unbehagen fort. Als er schliesslich vom Schlossherrn freundlich empfangen wird, zerstreuen sich seine Zweifel. Seltsam erscheint ihm nur, dass sich der Graf nur nachts zeigt und keinen Schatten zu werfen scheint. Doch bald schon muss Jonathan erkennen, dass er auf dem Schloss des Grafen gefangen ist und ein düsteres Schicksal auf ihn wartet. In höchster Not kann er gerade noch entkommen und flieht zurück nach England, wo der Graf längst eingetroffen ist: Die junge Lucy wird dort von einem geheimnisvollen Wesen heimgesucht. Als sie erkrankt und immer schwächer wird, kümmert sich der holländische Mediziner Van Helsing um sie. Er erkennt, dass sie von einem Vampir gebissen wurde und versucht sie mittels Bluttransfusionen zu retten. Und auch auf Mina, die Verlobte Harkers, hat es der Graf abgesehen. Doch nun holt Van Helsing zum Gegenschlag aus ...

 

«Dracula» war der fünfte Roman des irischen Schriftstellers Bram Stoker. 1890 hatte er vom legendären rumänischen Grafen Vlad Dracul gehört; sieben Jahre später kam der Roman heraus, der ihn weltberühmt machen sollte – und zum Gründervater des modernen Vampirmythos.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

   

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten