Madame Butterfly

Oper von Giacomo Puccini nach John Luther Long und dem Drama von David Belasco – Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica – In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln


PRODUKTION Compagnia d’Opera Italiana di Milano
INSZENIERUNG Corinna Boskovsky
MUSIKALISCHE LEITUNG Vladimir Boshnakov, Christian Pollack


PREISE 75.– | 60.– | 40.– | 25.–

INFO Talk im Theater jeweils 18:45

DAUER ca. 2 h 30 min (inkl. Pause nach ca. 1 h)


Mo 28. November 201619:30
Di 29. November 201619:30

In «Madame Butterfly» prallen zwei Kulturen aufeinander: Der amerikanische Marineoffizier Pinkerton heiratet die 15-jährige japanische Geisha Cio- Cio-San, genannt Butterfly. Während die junge Japanerin die Ehe sehr ernst nimmt und dafür die Bindung zu ihrer Familie und ihrer Religion opfert, ist sie für Pinkerton nicht viel mehr als eine hübsche exotische Episode. Während Pinkerton in die USA zurückreist, wartet Cio-Cio-San, die bald seinen Sohn zur Welt bringen wird, drei Jahre lang hoffnungsvoll auf die Rückkehr ihres Ehemannes. Dieser kommt schliesslich zurück, aber in Begleitung seiner neuen amerikanischen Ehefrau und nur, um das Kind zu sich zu nehmen. Als Cio-Cio-San die Situation begreift, nimmt sie sich mit dem Säbel ihres Vaters das Leben.

Die 1904 uraufgefuhrte «japanische Tragödie» zählt zu den prägendsten Werken von GIACOMO PUCCINI , nicht zuletzt dank ihrer Titelrolle, die Puccini zu einer seiner anspruchsvollsten Sopranpartien gestaltete. Der Komponist versuchte der Atmosphäre und Poesie des Orients gerecht zu werden, indem er sich vertieft mit japanischer Musik auseinandersetzte. So bereicherte er seine im Belcanto verwurzelte Musiksprache mit Einflussen ostasiatischer Tonleitern. Nach der Uraufführung im Februar 1904 in Mailand, die ein Misserfolg war, erarbeitete Puccini die heute übliche Fassung seines Lieblingswerkes. Diese wurde drei Monate später am Teatro Grande von Brescia ein triumphaler Erfolg.

Die COMPAGNIA D'OPERA ITALIANA DI MILANO ist das älteste bestehende Tournee-Ensemble Europas. 1948 gegründet, konnte sie bisher über 4’000 Gastspiele in 12 europäischen Ländern realisieren. Ursprünglich als rein italienisches Ensemble gegründet, hat die Compagnia längst eine internationale Ausrichtung erfahren, ohne ihre Italianità zu verlieren.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten