Der Kredit

Komödie von Jordi Galceran mit Patrick Frey und Philippe Graber – Mundartfassung von Patrick Frey


PRODUKTION Casinotheater Winterthur
INSZENIERUNG Sophia Bodamer
BÜHNE Prisca Baumann
MIT Patrick Frey und Philippe Graber


PREISE 50.– | 40.– | 30.– | 20.–

DAUER ca. 1h 50min (Inkl. Pause nach ca. 45min)


Sa 26. November 201617:30
So 27. November 201617:30

Das wohlgeordnete Leben eines Bankfilialleiters wird aus den Angeln gehoben, als ein Kunde einen Kredit beantragt – ein scheinbar alltäglicher Vorgang. Als der Bankier ihm den Kredit verweigert, droht der Antragsteller, dessen Frau zu verfuhren. Was zuerst nur absurd scheint, wird fur den Filialleiter zum Albtraum, und er verstrickt sich immer mehr in den Fängen des Kunden. Es entspinnt sich ein erfrischend komisches Duell reich an Wendungen und Wortwitz, das einen empfindlichen Nerv unserer Gesellschaft trifft. Was ist uns unser Gluck wert? Was ist der Preis einer Beziehung? Es sind hochaktuelle Fragen, denen das Stuck «Der Kredit» nachgeht. Das Finanzmilieu ist zwar die Kulisse dieser gewieften Komödie – fernab von wirtschaftlichen Debatten kreist sie aber darum, was unsere Gesellschaft und unsere Beziehungen ausmacht.

JORDI GALCERAN
, geboren 1964 in Barcelona, studierte Katalanische Philologie an der Universität seiner Heimatstadt. 1988 debutierte er als Dramatiker und bedient sich seitdem ebenso der spanischen wie der katalanischen Sprache. Mit dem 2003 uraufgefuhrten Stuck «Die Grönholm-Methode», in dem er schonungslos die Mechanismen moderner Bewerbungsverfahren aufdeckt, erfolgte sein internationaler Durchbruch. Neben seiner Tätigkeit als Theaterautor arbeitet Galceran als Übersetzer und Drehbuchautor und verfasst häufig Beiträge fur La Vanguardia, eine fuhrende Tageszeitung in Barcelona.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten