Gerhard Polt und die Well-Brüder aus’m Biermoos

Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack


VON UND MIT Gerhard Polt, Christoph, Karl und Michael Well


PREISE 60.– | 50.– | 40.– | 25.–

DAUER ca. 2 h 20 min


Do 08. Dezember 201619:30

Der Menschenkenner Polt bespiegelt die Abgründe des «Bayern an sich», ohne ihn dem unreflektierten Gelächter des homo googleensis preiszugeben, und die Well-Brüder liefern den Soundtrack zum Panoptikum Bavaricum. Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl Well (Guglhupfa) die neue Formation «Well-Brüder aus’m Biermoos» gegründet. Die drei Sprosse der Grossfamilie Well nehmen in bewährter Biermösl- Tradition das politische Geschehen in Bayern und dem Rest der Welt aufs Korn. Mit Hilfe unzähliger Instrumente wird der Darm des Ministerpräsidenten gespiegelt, die Situation der Milchbauern ausgemolken, geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Sie decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen «da oben» gehörig den Marsch, ohne dabei die «da unten» zu verschonen. Gerhard Polt und die drei Well-Brüder machen sich jeden ihrer mittlerweile raren Auftritte zu einem Mordsgaudium für das Publikum und für sich selbst, weil bis man schaut, ist die Mass ausgetrunken, der Radi gegessen, der Schuhplattler getanzt, die Geschichte erzählt und der Jodler vorbei! Im Zusammenspiel von Gerhard Polt und den Wellbrüdern entsteht ein unterhaltsamer «Bairischer Abend» der besonderen Art, fernab von weiss-blauer Weisswurstidylle und Bierseligkeit.

Der 1942 in München geborene und im katholischen Wallfahrtsort Altötting aufgewachsene GERHARD POLT studierte zunächst in München politische Wissenschaften, Geschichte und Kunstgeschichte. Er wandte sich dann der Skandinavistik zu und studierte ab 1962 nordische Sprachen in Schweden, wo er vier Jahre lebte. 1976 stellte er sich zum ersten Mal in der Münchner Kleinen Freiheit mit einem kabarettistischen Programm, der «Kleinen Nachtrevue», vor und wurde gleich ans Berliner Schiller-Theater engagiert. Seitdem gilt der vielfach ausgezeichnete Polt als Experte bajuwarischer Lebens- und Wesensart, als politisch unbequemer Querdenker und Moralist. Polt war zuletzt 2012 mit den Well-Brüdern im Stadttheater zu erleben.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten