Simon Enzler

Mit seinem aktuellen Programm «Primatsphäre»


DAUER ca. 2h (Inkl. Pause nach ca. 1h)


PREISE 50.– | 40.– | 30.– | 20.–

DAUER ca. 2h (Inkl. Pause nach ca. 1h)


Do 24. November 201619:30

Der schlichte Alltag sei die grosse Muse des Kabarettisten, so heisst es. Genau genommen lauert jedoch die Komik dort, wo die Grenze zwischen Privatem und Öffentlichem verschwimmt. Nach über 15 Jahren Bühnenpräsenz tritt Simon Enzler erstmals solo auf. Er wagt sich aus der vermeintlichen Sicherheit der guten Stube und riskiert einen Blick nach draussen, das Balkongeländer immer fest im Griff…

Der Kabarettist SIMON ENZLER hat das Kleinkarierte von Emil, das Schwarze von Josef Hader und das Cholerische von Gerhard Polt. Zudem hat Enzler als Appenzeller soziologisch bedingt Saft im Ranzen und ein gerütteltes Mass an Sturheit. Beides zeigt sich auch in seinen Programmen: Kompromisslos und unbeirrbar legt er den Finger auf die wunden Punkte der helvetischen Befindlichkeit. 1976 in Appenzell geboren, verstärkt er seine Präsenz durch seinen markanten Appenzeller Dialekt. Die Moderation der Sendung «Comedy im Casino» des Schweizer Fernsehens machte ihn einem breiten Publikum bekannt. Im Jahr 2000 wurde er mit dem «Swiss Comedy Award» ausgezeichnet, 2007 lief ihm der «Salzburger Stier» zu und in der Sparte Kabarett/Comedy wurde er 2008 mit dem «Prix Walo» geehrt. 2012 erhielt er den Schweizer Kabarett- Preis «Cornichon». Im Stadttheater Schaffhausen war Simon Enzler zuletzt 2012 mit dem Programm «vestolis» zu sehen.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten