Dinner für Spinner

KOMÖDIE VON FRANCIS VEBER – THEATER KANTON ZÜRICH


PRODUKTION Theater Kanton Zürich

REGIE Felix Prader

BÜHNE Werner Hutterli

KOSTÜME Jessica Karge


PREISE 40.– | 35.– | 25.– | 15.–


Sa 02. April 201617:30
So 03. April 201617:30

Der Verleger Pierre Brochant und seine Freunde haben ein zynisches Hobby. Regelmässig veranstalten sie sogenannte «Dinner für Spinner», zu denen jeder abwechselnd einen möglichst absonderlichen Freak mitbringt: «Die Idioten wissen natürlich nicht, warum sie ausgewählt wurden und der Spass dabei ist, sie reden zu lassen», prahlt Brochant. Auch heute soll ein solches Treffen stattfinden. Und dieses Mal meint Brochant, das ganz grosse Los gezogen zu haben. Sein Spinner des Abends ist François Pignon, ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicherStreichholz-Modell-Hobbybastler. Brochant ist siegesgewiss und voller Vorfreude – da ereilt ihn ein Hexenschuss. Als kurz darauf sein «Spinner des Abends» vor der Tür steht, um ihn zum Dinner abzuholen, ist Brochant ihm hilflos ausgeliefert. Tatsächlich bringt Pignon durch einen Amoklauf der Tollpatschigkeit das Leben des Verlegers innerhalb weniger Stunden völlig durcheinander.


FRANCIS VEBER
, Sohn eines Schriftstellerpaars, studierte zuerst Medizin und Geologie, bevor er beim Rundfunk seine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. Er schrieb zahlreiche Drehbücher für den französischen und internationalen Film. Die Boulevardkomödie «Dinner für Spinner» wurde 1993 in Paris uraufgeführt. Veber, der auch die Drehbücher zu «Der grosse Blonde mit dem schwarzen Schuh» und «Ein Käfig voller Narren» verfasste, führte bei der Verfilmung des Stoffes selbst Regie. «Dinner für Spinner» ist nicht weniger als ein Stück zum Kaputtlachen: Schräg, merkwürdig und bewährt französisch lustig.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten