Alliage Quintett & Simone Kermes: «Je ne regrette rien»

SONGS UND CHANSONS


PRODUKTION Rosenthal Musikmanagement

GESANG Simone Kermes, Sopran

ALLIAGE QUINTETT Daniel Gauthier – Sopransaxophon, Magdalena Lapaj – Altsaxophon, Asya Fateyeva – Tenorsaxophon, Sebastian Pottmeier –Baritonsaxophon, Jang Eun Bae – Klavier


PREISE 50.– | 40.– | 30.– | 20.–


Mi 02. Dezember 201519:30

Zusammen mit dem Alliage Quintett erspürt Simone Kermes den Wandel der Zeit in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Songs und Chansons aus der Vor- und Nachkriegszeit spiegeln die aufgeladene gesellschaftliche und politische Atmosphäre zwischen Nostalgie, Vergänglichkeit, Ironie und Neubeginn. Klassiker von Kurt Weill und Edith Piaf erstrahlen durch den lässigen und zugleich farbenreichen Klang des Saxofonquartetts, den virtuosen Klavierpart und die energiegeladene Stimme von Simone Kermes in neuem Glanz. Kombiniert mit Instrumentalwerken wie der Ouvertüre zu «Candide» von Leonard Bernstein und Jun Nagaos «Rhapsody on Carmen» entsteht eine berauschende Zeitreise, in der auch Lieder von Francis Poulenc und Erik Satie nicht fehlen dürfen. Die für dieses Programm eigens erarbeiteten Arrangements nehmen den historischen Schmelztiegel der damaligen Zeit auf und schlagen eine Brücke ins Heute: Ein musikalisches Erlebnis, das aufregender, klanggewaltiger und mitreissender kaum sein könnte.

SIMONE KERMES ist für viele die beeindruckendste Sängerin unserer Zeit. Sie studierte bei Prof. Helga Forner an der Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» ihrer Heimatstadt Leipzig. Ihr Studium sowie zwei Aufbaustudien SONGS UND CHANSONS absolvierte sie mit Auszeichnung. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Gesangswettbewerbe. Operngastspiele führten sie u.a. nach New York, Paris, Lissabon, Kopenhagen, Moskau, Peking und an die deutschen Staatsopern. Neben vielen Rundfunk- und Fernsehproduktionen hat sie zahlreiche CDs aufgenommen. Für ihre Soloalben erhielt sie mehrfach internationale Auszeichnungen, für ihre CD «Colori d`amore» erhielt sie 2011 den Echo Klassik in der höchsten Kategorie als «Sängerin des Jahres». Für das Konzertprojekt «Je ne regrette rien» arbeitet sie erstmals mit dem Alliage Quintett des Saxofon-Virtuosen Daniel Gauthier zusammen.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten