Fidget Feet Aerial Dance Theatre «The Second Coming»

TANZ, MUSIK, TRAPEZKUNST & AKROBATIK AUS IRLAND – FIDGET FEET AERIAL DANCE THEATRE & HAWK'S THEATRE IRLAND


PRODUKTION Eurostudio Landgraf, Fidget Feet Aerial Dance Theatre & Hawk's Well Theatre Irland

REGIE Mikel Murfi

MUSIKALISCHE LEITUNG Michael Rooney

AUTOR, ART DIRECTOR, SOUNDSCAPE Jym Daly


PREISE 50.– | 40.– | 30.– | 20.–


Mi 28. Oktober 201519:30

Eine ganz besondere Mischung aus irischer Musik, irischem Tanz, Theater, Trapezkunst und Akrobatik erwartet das Publikum bei Fidget Feet: Seit vielen Jahren denkt sich das Ensemble aus dem Westen Irlands immer wieder neue Spektakel aus, und das Ganze findet immer wieder – und immer wieder überraschend – plötzlich auch nicht mehr auf, sondern über der Bühne statt. Was Fidget Feet macht, heisst «Aerial Dance», ein Begriff, der sich am besten mit «Tanz in der Luft» beschreiben, wenn auch nicht vollends korrekt übersetzen lässt. Imponierend ist das gewaltige Können der Künstler im artistischen Bereich – aber sie sind und bleiben Tänzer, die es nicht am Boden hält! Das Stück «The Second Coming» ist inspiriert vom gleichnamigen Gedicht des irischen Schriftstellers William Butler Yeats, der es 1920 – vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs und einer drohenden Apokalypse – schrieb. Es gehört zu den bekanntesten Werken des Literatur-Nobelpreisträgers (1923), der neben James Joyce zu den wichtigsten Schriftstellern Irlands zählt und dessen Geburtstag sich 2015 zum 150. Mal jährt.


Markenzeichen der 2004 gegründeten Truppe FIDGET FEET, die inzwischen zu den führenden Aerial-Dance-Companies weltweit gehört, ist die Verschmelzung von Musik, Tanz, Artistik und Videokunst zu einer faszinierenden Einheit. Die Mitglieder des exquisiten Ensembles fliegen von Schnürböden, Kränen, Schiffsmasten, Burgmauern und so ziemlich allem, was schwindelerregend hoch ist. Die inzwischen auch international viel beachtete Company ist ein Zuschauermagnet auf Tanz- und Musikfestivals rund um den Globus. So gastierte sie schon beim National Arts Festival in Südafrika, bei CINARS in Montreal, in Mittelamerika oder in Australien sowie bei zahlreichen Events in Dublin, Glastonbury und London. 2006 feierten über 80.000 begeisterte Zuschauer das Open-Air-Programm «Wired And Free».

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten