König der Bücher

KOMÖDIE VON URS WIDMER - URAUFFÜHRUNG


PRODUKTION Zürcher Festspiele in Koproduktion mit dem Stadttheater Schaffhausen & Stern-Theater

BUCH Urs Widmer

REGIE Peter Schweiger

MIT Klaus Henner Russius, Nikola Weisse, Jannek Petri, Daniel Rohr, Rachel Matter, Georg Darvas


PREISE 40.– | 35.– | 25.– | 20.–

INFO Talk im Theater jeweils 18:45


Mo 18. Mai 201519:30
Di 19. Mai 201519:30

Die Branche der Bücher ist eine besondere in der Welt der Industriegüter, und der Verleger Dr. Göschen, alt, sterbend, ist eine Besonderheit auch unter den letzten grossen Tieren der Branche. Er ist das, was der amerikanische Käufer des Verlags, der ihn ungerührt entsorgen wird, «eine Verlegerpersönlichkeit» nennt. Aber sonst ist die Welt der Bücher auch nicht so anders als die übrige industrielle Welt um sie herum. Auch in ihr bläst mehr und mehr der Wind der Globalisierung, der Umsatzrendite, der Gewinnmaximierung. Göschen, der schon auch Geld verdienen wollte und das auch hie und da tat, ging es darum, was in seinen Büchern stand. Kein Wunder, dass er langsam aus der Zeit fällt. Den Machern der neuen Zeit sind die Inhalte ihrer Waren hingegen egal, solange sie nur Umsatz machen …

URS WIDMER, geboren 1938 in Basel, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. 1968 wurde er mit seinem Erstling, der Erzählung «Alois», selbst zum Autor. In Frankfurt rief er 1969 zusammen mit anderen Lektoren den Verlag der Autoren ins Leben. Neben etlichen Preisen und Auszeichnungen erhielt er im Februar 2014 für seine Autobiografie «Reise an den Rand des Universums» den Schweizer Literaturpreis. Im April 2014 verstarb Urs Widmer in Zürich.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten