Wiener Blut

OPERETTE VON JOHANN STRAUSS


PRODUKTION Thalia Theater Wien

INSZENIERUNG  Prof. Wilhelm Schupp

DIRIGENTEN Eckart Manke / Ekhart Wycik

CHOR, BALLETT, ORCHESTER Staatsoper Stettin

SOLISTEN Thalia Theater Wien


PREISE 60.– | 50.– | 40.– | 25.–


Sa 10. Januar 201517:30
So 11. Januar 201517:30

Es ist schon so eine Sache mit dem Wiener Blut. Das muss zumindest Balduin, Graf von Zedlau, erfahren. Eigentlich wurde er als Diplomat des Kleinstaates Reuss-Schleiz-Greiz zum Wiener Kongress gesandt. Doch für die Politik bleibt ihm nur wenig Zeit. Zu verlockend erscheint ihm die Wiener Damenwelt, und er entwickelt sich rasch vom pedantischen Diplomaten zum ausgekochten Lebemann. Obwohl verheiratet, hat er eine Tänzerin zur Geliebten und bandelt darüber hinaus mit der Braut seines Kammerdieners an. Drei Frauen auf einmal, das kann nicht gut gehen. Als sich auch noch Zedlaus Vorgesetzter Graf Ypsheim-Gindelbach einmischt und es zu turbulenten Verwechslungen kommt, ist die Verwirrung komplett.

JOHANN STRAUSS gilt als Grossmeister der Wiener Operette schlechthin. Sein «Wiener Blut», im Jahr 1899 erst nach seinem Tod uraufgeführt, gehört zu seinen beliebtesten Bühnenwerken, versammelt es doch mit beschwingten Polkas und Galopps, den bekannten Walzern «Wiener Blut», «G’schichten aus dem Wienerwald» und «Wein, Weib und Gesang» einige seiner populärsten Melodien. «Wiener Blut» ist eine klingende Liebeserklärung des Walzerkönigs an seine Heimatstadt und bietet alles, was das Herz eines Operettenliebhabers begehrt.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten