Thomas Quasthoff & Michael Frowin: «Keine Kunst»

ES GIBT SÄNGERSTARS, DIE LESEN. ES GIBT SÄNGERSTARS, DIE FERNSEHSENDUNGEN MODERIEREN. ABER ES GIBT KEINE SÄNGERSTARS, DIE KABARETT MACHEN .


PRODUKTION Theaterplatz GmbH

REGIE Gabi Rothmüller

MIT Thomas Quasthoff, Michael Frowin, Jochen Kilian (Flügel)

AUTOREN Philipp Schaller, Helge May, Michael Frowin u.a.


PREISE 50.– | 40.– | 30.– | 20.–


Do 04. Dezember 201420:00

Thomas Quasthoff, weltweit gefeierter Bassbariton, erobert jetzt zusammen mit Kabarettist und Autor Michael Frowin die Kabarettbühne. Das passt genau zur Biographie des so unglaublich vielseitigen Stars – und passt genau in das Künstlerleben des Multitalents. Der eine kennt die Konzertsäle von New York bis Tokyo, von Kapstadt bis Reykjavik, der andere die Kleinkunstbühnen von Zwiesel bis Zinnowitz und von Castrop-Rauxel bis Ottendorf- Okrilla. Gemeinsam schauen sie dem Volk aufs Maul, nehmen Kunst und Kultur, Gesellschaft und Zeitgeschehen, Typen und Thesen unter die kabarettistische Lupe. Ein Abend, der scheinbar harmlos daherkommt, sich aber in seinen bissigen Beobachtungen satirisch zuspitzt. Urkomisch sind beide sowieso. Harmlos bestimmt nicht. Und gesungen wird auch.

Fast vier Jahrzehnte sorgte THOMAS QUASTHOFF als Sänger auf internationalen Bühnen für Furore. Er konzertierte mit internationalen Spitzenorchestern unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim und Sir Simon Rattle. Zu seinen zahlreichen Preisen zählen drei Grammys, die Gold Medal der Royal Philharmonic Society und der Schostakowitsch-Preis. Er ist Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und des Europäischen Kulturpreises. Nach seinem Abtritt von der grossen Opernbühne stellt er nun seine Fähigkeiten als umwerfender Parodist und Kabarettist unter Beweis!

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten