Es wird sicherlich bald sehr still sein in mir

SCHAUSPIEL VON LUKAS LINDER (URAUFFÜHRUNG) Im Rahmen von Heimspiel SH #2014


KOPRODUKTION Stadttheater Schaffhausen, ressort k

REGIE Manfred Ferrari

MIT Laura Lienhard, Sabine Martin, Miro Caltagirone, Roman Shamov

MUSIK Luca Ramella, Chrischi Weber

AUSSTATTUNG Ursina Schmid


PREISE 40.– | 35.– | 25.– | 20.–

INFO Talk im Theater MO & DI jeweils 18:45


Sa 01. November 201417:30
Mo 03. November 201419:30
Di 04. November 201419:30

Zum letzten Mal treffen sich alle zum Abschlusskonzert bei der Musiklehrerin Tante Umbrella - und warten auf das Publikum. Denn morgen soll das Haus abgerissen werden. Gregor ist hier, der verliebte Akademiker, Herr Molch, der Gewichtheber der gerne Frisör sein will, Erna, die mit ihrem alten Leben aufräumen will, aber nicht weiss wie. Und dann ist da noch Tante Umbrella, die sich mit Brandreden gegen den Untergang stemmt. Und die zwei Musiker, Albert und Albert, die niemand eingeladen hat. Unmerklich wachsen diese unterschiedlichen Menschen zu einer Art Schicksalsgemeinschaft zusammen...

LUKAS LINDER, geboren in Uhwiesen und aufgewachsen in Schaffhausen, gehört zu den vielversprechendsten jungen Autoren der Schweiz. Seine Stücke wurden bereits in Düsseldorf, Darmstadt, Wien, Basel und Biel zur Aufführung gebracht. 2012 wurde seine Komödie «Der Bären wilde Wohnung» am Stadttheater uraufgeführt. Für ein Schaffhauser Schauspieler- und Musikerensemble um Laura Lienhard und Luca Ramella hat er nun sein neuestes Stück geschrieben.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten