Arsen & Spitzenhäubchen

KOMÖDIE VON JOSEPH KESSELRING MUNDARTFASSUNG VON RENÉ EGLI


PRODUKTION Kleine Bühne Schaffhausen

REGIE René Egli

KOSTUME Christine Meyer

BÜHNE Rabenbühne Hitzkirch, Kleine Bühne Schaffhausen


PREISE 40.– | 35.– | 25.– | 20.–


Sa 06. September 201417:30
So 07. September 201417:30
Sa 13. September 201417:30
Mi 17. September 201419:30

Die beiden älteren Damen Emmi und Martha wirken auf den ersten Blick wie die liebenswertesten Tanten, die man sich nur vorstellen kann. Sie laden gerne zu Kaffee und Guetzli ein und sind die Hilfsbereitschaft in Person. Wäre da nicht dieses merkwürdige Hobby, einsame ältere Herren zur Miete wohnen zu lassen, um sie dann mit vergiftetem Holunderwein von ihrem Leben zu erlösen. Ihr Neffe Erich, der sich für General Guisan hält, hilft ihnen auch noch dabei, indem er im Keller Gräber für die Herren aushebt. Doch davon ahnt niemand etwas, bis eines Tages ihr Neffe Fredy eine Leiche in der Fenstertruhe entdeckt. Er ist entsetzt und versucht seine beiden Tanten zu retten, indem er die Morde seinem Bruder Erich in die Schuhe schiebt. Als dann auch noch Fredys verhasster Bruder Johannes, ein von der Polizei gesuchter Serienmörder, mit dem obskuren Dr. Einstein vor der Türe steht und im Haus der Tanten Unterschlupf sucht, überschlagen sich die Ereignisse.

ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN, geschrieben von Joseph Kesselring Ende der 1930-iger Jahre, etablierte sich schnell als die klassische Kriminalkomödie par excellence. Nach knapp 1500 Aufführungen am Broadway wurde das Stück durch Frank Capras Verfilmung von 1944 mit Cary Grant in der Hauptrolle ein Welterfolg. Schnelle Handlungswechsel, überraschende Auftritte und eine sich stetig überbietende Situationskomik voller schwarzen Humors sorgen für anhaltende Spannung bis zum fulminanten Ende.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten