Aladdin und die Wunderlampe

DIALEKTMÄRCHEN VON ERICH VOCK FREI NACH MÄRCHEN AUS 1001 NACHT


PRODUKTION: Zürcher Märchenbühne

REGIE: Erich Vock

BÜHNENBILD: Roland Hausheer

MUSIK: Matthias Thurow

MIT: Sarah Anelone, Nicole Edelmann, Bettina Kuhn, Bella Neri, Nico Savary Bahl, Daniel Bill, Thomas Meienberg, Hubert Spiess


PREISE 18.–

ABO Kinder & Familien

Für Kinder ab 5 Jahren


Sa 29. März 201414:00
Sa 29. März 201417:00
So 30. März 201414:00

Aladdin macht seiner Mutter grosse Sorgen, denn er treibt sich lieber auf der Strasse herum, als zuhause im Bazar mitzuhelfen. Als er zum ersten Mal die Prinzessin Badrulbudur sieht und sich über beide Ohren in sie verliebt, ist mit ihm gar nichts mehr anzufangen. Doch da taucht ein Zauberer auf, der genau so einen Tagträumer wie Aladdin für seine dunklen Machenschaften sucht. Und so beginnt für den naiven Jungen ein Abenteuer, das ihm Mut, Klugheit und starke Nerven abverlangt. Doch wenn man einen Dschinn zur Seite hat, dann gelingt einem alles – fast alles!

Nach fast zehn Jahren entführt die ZÜRCHER MÄRCHENBÜHNE Gross und Klein wieder ins Reich von 1001 Nacht und wird mit allerlei orientalischem Zauber zu begeistern wissen.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten