Monsieur Chasse!

KOMÖDIE VON GEORGES FEYDEAU IN FRANZÖSISCHER SPRACHE


PRODUKTION: Théâtre de Carouge, Genf

REGIE: Robert Sandoz

BÜHNE Nicole Grédy

KOSTÜME: Anne-Laure Futin


PREISE 25.– | 15.– für Lehrlinge, Schüler und Studenten

Talk im Theater 18:45


Mi 23. Oktober 201319:30

Monsieur Duchotel betrügt seine Ehefrau. Diese aber kommt dahinter, weil der Hausherr immer kuriosere Sachen von seinen angeblichen Jagdausflügen mitbringt (Pastete, Sülze und Eingelegtes). Tatsächlich besucht er aber in der Rue d’Athènes Nr. 40 seine Geliebte. Sein Freund, der im selben Haus ein Appartement hat, möchte die Abwesenheit des Treulosen ausnutzen und versucht, Duchotels Frau Léontine zu verführen. Léontine will darauf eingehen, um sich für die Untreue ihres Mannes zu rächen. Der gemeinsame Freund Cassagne merkt von alldem nichts. Er ist zu sehr damit beschäftigt, mithilfe eines Kommissars seine eigene Gattin in flagranti zu ertappen – in der Rue d’Athènes Nr. 40. Ist sie die Geliebte von Duchotel oder jene von Duchotels Neffen Gontran?

GEORGES FEYDEAU war neben Molière der erfolgreichste französische Komödiendichter. Mit der Uraufführung des turbulenten Vaudeville-Schwanks «Monsieur Chasse!» am Palais Royal in Paris gelang ihm 1892 der Durchbruch als Bühnenautor. Die Inszenierung von Regisseur Robert Sandoz mit dem hervorragenden Ensemble des Théâtre de Carouge aus Genf kitzelt nicht nur das Salz der Komödie aus dem Text, sondern legt auch offen, was zwischen den Zeilen steht.

«ADD TO HOME SCREEN» – INSTALLIEREN SIE UNSERE WEBSITE ALS WEB-APP.
MEHR INFOS HIER

 

           

© 2019 Stadttheater Schaffhausen – Alle Rechte vorbehalten