Cinevox Junior Company: «Made in Switzerland»

Premiere des neuen Programms


KÜNSTLERISCHE LEITUNG Malou Fenaroli Leclerc
CHOREOGRAFIE Franz Brodmann («Ile Refuge»), Félix Duméril («Alpentraum»), Nicole Morel («Milk»)
LICHT Urs Ammann


PREISE 50.– | 40.– | 30.– | 20.–

ABO Gemischt

DAUER ca. 1 h 40 min


Mi 29. März 201719:30
Sa 01. April 201717:30

Bereits vor über 30 Jahren war ein «Schweizer Ballett» in der Schweizer Tanzszene ein Thema, welches die Gemüter erregte. Die Idee schlummerte über die Jahre, während derer sich die Schweiz zu einem offenen, kulturell vielfältigen Land im Herzen eines modernen Europas entwickelte. Bester Beweis dafür ist der Erfolg der Cinevox Junior Company, welche seit über 15 Jahren von Neuhausen aus das Publikum in der ganzen Schweiz und darüber hinaus mit ihren Auftritten begeistert. Malou Fenaroli Leclerc, Franz Brodmann und das Team der Junior Company machen es also einfach vor: Das «Schweizer Ballett»! Was liegt da näher, als dem neuen Programm den Titel «Made in Switzerland» zu geben? Fernab von simplen «Fondue»- oder «Schoggi»-Assoziationen ist das neue Programm inspiriert von der Musik von

Schweizer Komponisten und Liedermachern wie Manni Matter, Frank Martin, Ernest Bloch oder Lukas Langlotz. Aber auch Werke internationaler Komponisten wie Franz Liszt oder Wolfgang Amadeus Mozart, die in der Schweiz entstanden oder durch die Schweiz inspiriert wurden, dürfen nicht fehlen.

 

In «Ile Refuge» sieht der Choregraf FRANZ BRODMANN die Schweiz als Insel – als sicheren Ort der Zuflucht, als Fluchtpunkt im Herzen von Europa – einst und heute. Das Stück schöpft aus diesem Themenkreis und vereint Schweizer Komponisten und solche, die sich in der Schweiz zu ihren Werken inspirieren liessen – vom Barock bis in die Gegenwart – zu einem bunten Reigen. In «Alpentraum» nimmt uns FÉLIX DUMÉRIL mit auf eine Traum-Reise und in «Milk» befasst sich die junge

Choreografin NICOLE MOREL mit dem Symbol des Lebens: der Milch!



Die CINEVOX JUNIOR COMPANY bringt jede Saison 25 erstklassige junge Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Welt zu einem «Performance Year» zusammen. Während zehn Monaten setzen sich die Tänzer mit diversen Choreografen und deren unterschiedlicher Stilistik und Technik auseinander und erarbeiten eine Tournee-Produktion, welche jeweils im Stadttheater Schaffhausen Premiere feiert. Innerhalb der letzten Jahre hat sich die Kompanie weit über die Schweizer Grenzen als anerkanntes und erstklassiges Ensemble etabliert.